PosBill-Kassensoftware spricht jetzt auch italienisch


A tavola non s’inveccia

kasse1Die Italiener sind auf der ganzen Welt für ihr Temperament, ihre Gastfreundschaft und ihre exzellente Küche bekannt. Nicht umsonst meint daher auch ein berühmtes italienisches Sprichwort: »A tavola non s’inveccia!«
Wörtlich übersetzt heißt es, dass man bei Tisch nicht alt wird, gemeint ist aber, dass gute Küche nie schadet. Und genau diese Fähigkeit, also nicht das so manches mal verwirrende wörtliche Übersetzen, sondern das Wiedergeben des eigentlichen Sinnes, beherrscht nun auch die Kassensoftware von PosBill.

In Fachkreisen ist der führende Kassenhersteller für mobile und stationäre Kassen bekannt für seine stetige Weiterentwicklung und hohe Frequenz an freiverfügbaren Updates, doch schafft es das Unternehmen immer wieder seine Kunden zu überraschen. Die nutzerfreundliche Bedienung, die eng an der Praxis stetig mit neuen Innovationen verbessert wird, kennt mittlerweile keine Grenzen mehr – auch keine sprachlichen.

Zur Atmosphäre, gerade in der italienischen Gastronomie, trägt nicht nur das Essen und Ambiente bei, sondern auch das Personal. Um den Mitarbeitern den Arbeitsalltag weiter zu erleichtern, bietet der Kassenhersteller PosBill seine Kassensoftware nun auch in italienischer Sprache an. Die Übersetzung umfasst nicht nur einzelne Bedienelemente und Module; sämtliche Details vom Backoffice über die Systemparameter bis hin zur Menüführung – jede noch so kleine Einzelheit der umfangreichen Software wurde übersetzt.

Übrigens, die intelligente Kassensoftware von PosBill kann neben Deutsch und Italienisch auch noch weitere Sprachen – Englisch, Spanisch, Französisch und Kroatisch. Das Beste daran ist, dass jeder Mitarbeiter seine Muttersprache in einem der vielen multifunktionalen Einstellungen wählen und speichern kann. Sobald er sich anschließend identifiziert und in die Kasse einloggt, wird seine Muttersprache automatisch ausgewählt.

In Zukunft werden wir also noch mehr Flair in der italienischen Gastronomie erleben dürfen, denn nicht einmal der Blick auf das Kassensystem lässt einen dank PosBill nun mehr daran zweifeln, für ein paar Stunden in Italien zu verweilen und die großartige Kochkunst genießen zu dürfen. Denn insbesondere italienische Gastronomen wissen:

» A tavola non s’inveccia«

Be Sociable, Share!

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentare geschlossen